Bund-Future: Anstiegspotenzial begrenzt


02.10.17 09:00
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Zum Ende der Woche hat sich der Rentenmarkt erholt, unterstützt von schwächer als erwartet ausgefallenen EWU-Verbraucherpreisen, so die Analysten der Helaba.

Dem Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) sei es gelungen, die ehemalige Unterstützung bei 161,18 zu überwinden. Die nächsten Widerstände seien im Bereich 161,95/162,00 zu finden. Das technische Umfeld bleibe dennoch schwierig und robuste US-Zahlen könnten den Markt heute tendenziell belasten. Insofern würden die Analysten das Potenzial nach oben als begrenzt ansehen. Wichtige Unterstützungen seien bei 160,24 und 159,80 zu finden. Die Trading-Range liege zwischen 160,60 und161,60.

Das Wachstum der europäischen Geldmenge M3 und die Entwicklung der Kreditvergabe würden deutlich machen, dass sich vonseiten der monetären Entwicklung bislang kein mittel- und langfristiger Preisdruck aufbaue. Die Verbraucherpreise der Eurozone seien vorläufigen Angaben zufolge im September zudem nicht weiter gestiegen. Die Kernteuerung sei sogar auf 1,1% VJ gesunken. Damit stehe die EZB nicht unter Druck, die ultralockere Geldpolitik schnell zu beenden. Ein deutlicher Anstieg der Inflationserwartungen lasse sich daraus nicht ableiten. Demgegenüber würden die erhöhten Benzin- und Ölnotierungen sowie die Steuerpläne in den USA für einen gewissen Aufwärtsdruck sorgen.

Die 5Y5Y-Forward-Rate sei mit 1,65% auf das höchste Niveau seit April dieses Jahres gestiegen. Die Bundkurve sei etwas steiler geworden. Die Renditedifferenz zwischen 10- und 2-jährigen Bundesanleihen sei kurzzeitig auf 118 Basispunkte gestiegen - der höchste Stand seit Anfang August. (02.10.2017/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
161,50 € 162,12 € -0,62 € -0,38% 20.10./22:03
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 166,40 € 158,73 €