Erweiterte Funktionen

Britische Anleihen: Renditen weiter im Steigflug?


12.11.20 12:00
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Im Vereinigten Königreich sind die Renditen in Erwartung eines bald zur Verfügung stehenden Coronavirus-Impfstoffs deutlich gestiegen, so die Analysten von Postbank Research.

Nach einem Sprung um 0,2 Prozentpunkte in den vergangenen Tagen hätten 30-jährige britische Staatsanleihen (Gilts) gestern das erste Mal seit März wieder oberhalb der Ein-Prozent-Marke rentiert. Die Analysten seien aber skeptisch, ob das höhere Renditeniveau lange Bestand habe. Die Bank of England habe gerade eine Ausweitung ihres Anleiheankaufprogramms um 150 Milliarden Pfund beschlossen, was auch den Erwerb von Gilts beinhalte. Eine geldpolitische Kehrtwende sei vorerst unwahrscheinlich.

Nach einer Erholung im dritten Quartal dürfte die britische Wirtschaft gegen Jahresende wegen des erneuten Lockdowns um rund drei Prozent einbrechen. Zudem werde der Brexit die wirtschaftliche Situation kaum verbessern. Selbst wenn ein Impfstoff schnell zur Verfügung stehe, werde das Vorkrisenniveau bei der Wirtschaftsleistung und Inflation nicht so bald wieder erreicht. Das sei kein Umfeld für nachhaltig höhere Renditen. (12.11.2020/alc/a/a)