Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Zurückhaltung beim Ausblick


12.11.20 11:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Bei den Ergebnissen von ABN AMRO und pbb Deutscher Pfandbriefbank hat sich gestern nach den hohen Kreditwertberichtigungen der Vorquartale der Rückgang der Kreditrisikokosten im 3. Quartal 2020 bestätigt, ähnlich wie bei den Wettbewerbern, so die Analysten der Helaba.

Während pbb mit einem stabilen Zinsüberschuss im gewerblichen Immobiliengeschäft habe überzeugen können, leide ABN Amro weiter unter von Niedrigzinsumfeld belasteten Einlagenmargen. Bezüglich des Ausblicks hätten sich beide Banken angesichts des Krisenumfelds vorsichtig gezeigt. Marktteilnehmer würden ihren Blick auch weiterhin auf die Geschäftsentwicklungen der Banken lenken, denn Aareal Bank und Bayern LB würden heute ihre Bücher öffnen und die Hamburg Commercial Bank habe gestern einen Benchmark-Bond (Senior Non Prefered) mandatiert.

Während die Bankbilanzberichte zwar mit soliden Q3-Werten aufwarten würden, aber dennoch von Zurückhaltung geprägt seien, zeige sich der CDS-Markt weiterhin freundlich und profitiere dabei von der allgemein erhöhten Risikoneigung. Die Akteure würden den Blick zusehends in das Jahr 2021 lenken und damit Hoffnungen auf eine wirtschaftliche Erholung verbinden, auch unterstützt durch wirksame Impfstoffe. (12.11.2020/alc/a/a)