Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Weitere Platzierungen wahrscheinlich


16.11.20 11:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Nachdem der ITRAXX Senior Financials im Bereich der 62er Marke einen Boden gefunden hatte, folgte temporär ein Impuls bis zum 67er Level, so die Analysten der Helaba.

Anschließend hätten sich die Spreads wieder eingeengt, ungeachtet dessen, dass die Corona-Neuinfektionszahlen am Freitag einen neuen Höchststand erreicht hätten. Angesichts dieser Entwicklung steige die Gefahr, dass die derzeitigen Lockdown-Maßnahmen noch länger bestehen bleiben würden.

Heute werde zwischen der Bundesregierung und den Länderchefs erneut über die weitere Vorgehensweise beraten. Eine neuerliche Verschärfung würde sich möglicherweise negativ auf die Kreditausfallwahrscheinlichkeiten auswirken. Insofern gelte es, die Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie im Blick zu behalten. Zuletzt habe die Hoffnung auf einen Impfstoff für ordentlich Rückenwind gesorgt. Aber selbst wenn dieser zur Eindämmung der Krise beitrage, seien im Bankenbereich nicht alle Probleme, insbesondere die schwache Profitabilität, vom Tisch.

Zuletzt hätten verschiedene Finanzhäuser die gute Aufnahmefähigkeit des Marktes genutzt, um neue Bonds zu platzieren. Dies werde sich tendenziell auch in den kommenden zwei bis drei Wochen fortsetzen, bevor mit Blick auf das näher rückende Jahresende die Bücher allmählich geschlossen würden. (16.11.2020/alc/a/a)