Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Optimismus gerechtfertigt?


04.02.21 11:15
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Nach einer kurzen, von Risikoaversion geprägten Phase kehren die Marktteilnehmer wieder in den Risk-on-Modus zurück, so die Analysten der Helaba.

Entsprechend sei der ITRAXX Senior Financial unter die 60er Marke sowie die 55-Tagelinie abgetaucht. Der damit zum Ausdruck kommende Optimismus sei aber nur in Teilen nachvollziehbar. Insbesondere hätten die gestern veröffentlichten Quartalsberichte kein konsistentes Bild geliefert. Angesichts von Restrukturierungskosten und Rückstellungen für Corona-Belastungen habe die spanische Banco Santander im vierten Quartal einen Gewinneinbruch verzeichnet. Das Nettoergebnis sei um 90 Prozent auf 277 Mio. EUR gesunken. Abschreibungen und Akquisitionen hätten zu einem Jahresverlust - dem ersten in der Firmengeschichte - in Höhe von 8,77 Mrd. EUR geführt.

Die schwedischen Handelsbanken hätten mit dem Q4-Nettoergebnis die Erwartungen dank geringerer Kreditausfälle übertreffen können. Letztgenannte seien auf 97 Mio. SEK (Schwedische Krone) vs. 130 Mio. SEK vor einem Jahr gefallen. Der Nettogewinn in Q4 habe 4,37 Mrd. SEK vs. 4,38 Mrd. SEK betragen. Heute stünden die Quartalsergebnisse der Deutschen Bank im Fokus. Auf dem Primärmarkt habe die BayernLB einen Green Bond (SNP, 500 Mio. EUR, WNG) mit einer 7-jährigen Laufzeit erfolgreich platziert.

Die Quartalsergebnisse der Banken würden gemischt ausfallen. Insofern stehe die Frage im Raum, ob das Auspreisen von Risiken insgesamt gerechtfertigt sei. Auf dem Primärmarkt würden sich die Neuemissionen weiterhin einer hohen Nachfrage erfreuen. (04.02.2021/alc/a/a)