Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Korrekturpotenzial steigt


07.10.20 10:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Mit der Aussicht auf einen "relativ normalen" Wahlkampf zwischen Trump und seinem Konkurrenten Biden haben sich die Spreads von Senior Financials gestern reduziert, so die Analysten der Helaba.

Die Spekulationen über Fusionen in der Eurozone seien gestern vom Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank genährt worden. So solle Sewing zufolge der Hauptteil der Umstrukturierung bis Ende des Jahres abgeschlossen sein und eine Übernahme bereits im nächsten Jahr sei nicht ausgeschlossen. Voraussetzung dafür sei, dass sich die Rentabilität und der Aktienkurs erholen würden.

In den letzten Handelstagen hätten sich die Risikoaufschläge erstrangiger Senior Financials deutlich eingeengt. Zwar scheinen sich die Marktteilnehmer momentan mit den hohen Corona-Infektionszahlen abzufinden, jedoch birgt die Krise unverändert das Risiko von Kreditausfällen, so die Analysten der Helaba. Zudem sei die Branche auf lange Sicht durch Niedrigzinsen und Regulierungskosten belastet. Eine Korrekturbewegung des ITRAXX Senior Financials sollte somit in Betracht gezogen werden. (07.10.2020/alc/a/a)