Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Fusionserleichterungen


14.01.21 10:08
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Am Dienstag nahm die Risikoaversion im Bankensegment zu, am Mittwoch verharrte der ITRAXX Senior Financial zunächst auf Vortagesniveau, um später etwas nachzugeben, so die Analysten der Helaba.

Folglich hätten sich auch die Spreads etwas eingeengt. Sollte sich an den Rahmenbedingungen nicht grundsätzlich etwas ändern, sei damit zu rechnen, dass sich die derzeitige Konsolidierung fortsetze. Nachdem immer wieder mögliche Kreditrisiken thematisiert würden, sei auch das Thema Bankenfusionen wieder auf die Agenda geraten.

Angesichts der Corona-Krise habe der EZB-Vizepräsident, Luis de Guindos, die Finanzinstitute in der Eurozone zuletzt zu Zusammenschlüssen und Kosteneinsparungen aufgefordert. Seitens der EZB-Bankenaufsicht sollten Übernahmen und Zusammenschlüsse zukünftig erleichtert werden. Ein entsprechender Leitfaden sei am Dienstag vorgestellt worden. Demnach könnten Banken ihre eigenen, internen Modelle zur Berechnung von Kapitalanforderungen einsetzen. Zudem sollten tragfähige Fusionspläne nicht mit höheren Kapitalanforderungen bestraft werden.

Das Thema Bankenfusionen werde ein immer größeres Gewicht bekommen. Während beispielsweise in Spanien bereits rege Aktivitäten vorhanden gewesen seien, sei es in anderen Ländern diesbezüglich relativ ruhig geblieben. Ob und gegebenenfalls wann sich das ändern werde, bleibe abzuwarten. (14.01.2021/alc/a/a)