Erweiterte Funktionen

Bankanleihen: Berichtssaison im Fokus


11.02.21 10:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der ITRAXX Senior Financial setzte auch am Mittwoch seine Bodenbildung fort und pendelte um die 57er Marke, so die Analysten der Helaba.

Indes zeige die 55-Tagelinie Richtung Süden, sodass bereits eine geringe Zunahme der Risikoaversion zu einem erneuten Sprung über den Durchschnitt führen könnte. Beim Bankenindex des STOXX 600 bestehe weiterhin die Möglichkeit für die Ausbildung eines Doppeltops, sodass die kommenden Tage versprechen würden, spannend zu werden. Ein wesentliches Augenmerk liege auf der Berichtssaison. Gestern seien weitere Banken-Bücher geöffnet worden.

Die niederländische ABN Amro habe im vergangenen Jahr einen Verlust in Höhe von 45 Mio. EUR vs. 2,05 Mrd. EUR Gewinn im Vorjahr hinnehmen müssen. Für den Ergebniseinbruch seien die dauerniedrigen Zinsen und eine höhere Risikovorsorge für faule Kredite verantwortlich gewesen, wenngleich Letztgenannte in Q4 rückläufig gewesen seien. Das Ergebnis sei im letzten Quartal des Jahres besser als erwartet ausgefallen. Für die Zukunft sei man vorsichtig optimistisch, habe es geheißen.

Die französische Großbank Societé Generale habe im abgelaufenen Quartal weniger verdient. Ursächlich seien ein Einnahmerückgang im Handelsgeschäft sowie eine höhere Risikovorsorge gewesen. Für faule Kredite seien 689 Mio. EUR - ein Anstieg um 86 Prozent - zurückgelegt worden. Der Gewinn sei um 28 Prozent auf 470 Mio. EUR gesunken, die Erwartungen seien jedoch übertroffen worden.

Die laufende Berichtssaison unterstreiche die Tendenz, dass von den Banken höhere Risikovorsorgen für faule Kredite gebildet werden müssten. Immerhin seien für das Jahr 2021 aber auch vorsichtig positive Ausblicke zu vernehmen. (11.02.2021/alc/a/a)