Erweiterte Funktionen

Australische Notenbank hält den Falken stand


04.10.17 11:30
Aberdeen Standard Investment

London (www.anleihencheck.de) - David Choi, Head of Australian Macro bei Aberdeen Standard Investments, kommentiert den jüngsten Zinsentscheid der australischen Notenbank.

Die Reserve Bank of Australia habe den Tönen der Falken anderer Notenbanken weltweit standgehalten und ihren Leitzins nun 14 Monate in Folge unverändert gelassen. Die Aussichten für die australischen Haushaltsausgaben seien hierbei von zentraler Bedeutung. Diese sähen sich in dreifacher Weise Gegenwind ausgesetzt: Niedrigen Lohnsteigerungen, niedrigem Verbrauchervertrauen und hohen Energiepreisen. Die Notenbank wolle ein Gleichgewicht schaffen zwischen den niedrigen Zinsen, um den schwachen Konsum anzukurbeln, und dem Schutz der Industrie vor dem mittelfristigen Risiko des wenig nachhaltigen Wachstums der Haushaltsverschuldung. Solange der Konsum nicht nachhaltig anziehe, würden höhere Leitzinsen in weiter Ferne bleiben. (04.10.2017/alc/a/a)