Erweiterte Funktionen

Ausblick Covered Bond-Primärmarkt: Mehr Dynamik, aber immer noch keine Aufholbewegung


08.07.21 09:45
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Wir gehen für den weiteren Jahresverlauf davon aus, dass sich das saisonale Muster für den Covered Bond-Primärmarkt insofern wird behaupten können, als dass bis zur Sommerpause noch mit einigen Deals zu rechnen ist und dann im Spätsommer bzw. Herbst bis kurz vor die Winterpause die Emissionsdynamik wieder zunehmen wird, so Dr. Frederik Kunze von der NORD/LB.

Gleichwohl sei diese Einschätzung keineswegs gleich bedeutend mit der möglichen Sichtweise, dass es zu Aufholbewegungen kommen sollte. Dies sei u.a. auch dem Umstand geschuldet, dass sich die EMU-Geschäftsbanken über die bisherigen TLTRO III-Tender zum Teil durchaus im nennenswerten Umfang mit Liquidität eingedeckt hätten. Zudem stünden in 2021 noch zwei weitere Tender aus (TLTRO III.9 im September sowie TLTRO III.10 im Dezember). Immerhin zeigten sich Non-EMU-Emittenten in 2021 regelmäßig am Markt und die Analysten der NORD/LB würden mit weiteren Platzierungen aus Australien rechnen, sodass sie ihre Angebotsprognose für den Gesamtmarkt um EUR 1 Mrd. nach oben adjustieren würden. In Summe bleibe 2021 aber mit EUR 79,5 Mrd. ein schwaches Emissionsjahr, das sich bei Fälligkeiten im Volumen von EUR 136,43 Mrd. durch eine negative Net Supply in Höhe von rund EUR 57 Mrd. auszeichne. (Ausgabe 24 vom 07.07.2021) (08.07.2021/alc/a/a)