Erweiterte Funktionen

Aufwärtsschub bei Renditen noch nicht beendet


13.02.18 09:30
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - An den vergangenen Tagen blieben langlaufende Anleihen unter Druck, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen habe in der Spitze auf 0,8% angezogen und US-Staatspapiere hätten gestern ein neues Vierjahreshoch verzeichnet. Interessanterweise sei die Aufwärtsbewegung bei den Renditen synchron verlaufen, was sich in einem relativ konstanten Spread manifestiere. Von fundamentaler Seite dürften diese Woche besonders von den am Mittwoch anstehenden US-Konsumentenpreisen Impulse ausgehen. In den USA hätten deutlich anziehende Inflationserwartungen maßgeblich zum Renditeanstieg langlaufender Staatspapiere in den letzten Wochen beigetragen.

Die Aufwärtstrends bei den Renditen scheinen intakt, sodass kurzfristig weitere Kursrisiken bestehen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt. (13.02.2018/alc/a/a)