Erweiterte Funktionen

Anstieg der 10J-Treasury-Rendite strahlt auf deutschen Rentenmarkt aus


06.10.17 10:02
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Hawkishe Kommentare verschiedener FED-Offizieller sowie besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten ließen gestern die Rendite 10-jähriger US-Treasuries um 2 Basispunkte auf 2,35% anziehen, so die Analysten von Postbank Research.

Der am Nachmittag erfolgte Anstieg habe auch auf den deutschen Rentenmarkt ausgestrahlt. Angesichts des Renditerückgangs im vorherigen Tagesverlauf sei dies aber nicht ausreichend gewesen, um die Rendite von Bundesanleihen gleicher Laufzeit auf ein höheres Niveau als am Vortag (0,45%) zu hieven. Die Renditen 5- und 2-jähriger Papiere hätten nach ähnlichem Tagesverlauf per Saldo um jeweils einen Basispunkt auf -0,27% beziehungsweise -0,69% zugelegt.

Angesichts erster Annäherungssignale zwischen der Regionalregierung Kataloniens und der Zentralregierung in Madrid habe die Rendite 10-jähriger spanischer Bonds gestern mit einem Rückgang um 8 Basispunkte auf 1,69% eine kräftige Gegenbewegung zu ihrer Entwicklung seit dem Referendum am vergangenen Sonntag gezeigt. (06.10.2017/alc/a/a)