Anleihe auf MTU Aero Engines: Einkommensstrategie mit 10,4 Prozent Kupon (Juni 2022) - Anleihenanalyse


09.09.21 08:45
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Thorsten Welgen vom "ZertifikateReport" stellt in seiner aktuellen Ausgabe eine Aktienanleihe der DZ BANK auf die Aktie von MTU Aero Engines vor.

Für den Triebwerkhersteller und Service Provider MTU sei entscheidend, wie schnell und stark sich die zivile Luftfahrt erhole - allerdings könnten die wesentlich konjunkturunabhängigeren Orders und die langfristigen Verträge militärischer Auftraggeber für Stabilität sorgen. Die MTU-Aktie notiere aktuell am unteren Rand der seit Mitte November 2020 aktiven Handelsspanne zwischen 185 und 220 Euro (12-Monats-Hoch 223 Euro am 17.06.2021) - wer davon ausgehe, dass diese halte, könne mit Zertifikaten bereits im Seitwärtstrend von der Volatilität der Aktie profitieren.

Anleger, die auf konstante Kurse setzen möchten, würden beim Discount-Zertifikat der HVB mit dem Kaufpreis von 175,75 Euro eine maximale Rendite von 14,25 Euro oder 14,8 Prozent p.a. erzielen, wenn die Aktie am Bewertungstag (18.03.2022) auf oder über dem Cap von 190 Euro schließe. Andernfalls erfolge die Lieferung einer Aktie. Der Sicherheitspuffer liege bei 9,6 Prozent.

Das Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000PF9ARR4 / WKN PF9ARR) der BNP sei mit einem Bonusbetrag und Cap von 220 Euro ausgestattet. Sofern die Barriere bei 150 Euro (Puffer 22,8 Prozent) bis zum Bewertungstag (18.03.2022) niemals verletzt werde, würden Anleger den Bonus- und Höchstbetrag erhalten; andernfalls erfolge ein Barausgleich in Höhe des Schlusskurses. Beim Kaufpreis von 200,92 Euro liege der maximale Gewinn bei 19,08 Euro, was einer Rendite 17,4 Prozent p.a. entspreche. Moderates Aufgeld von 3,3 Prozent.

Die Aktienanleihe (ISIN DE000DV29J16 / WKN DV29J1) der DZ BANK zahle unabhängig von der Aktienkursentwicklung einen Kupon von 10,4 Prozent p.a. Durch den Kauf unter pari steige die effektive Rendite auf 11,3 Prozent p.a., sollte die Aktie am Bewertungstag (17.06.2022) auf oder über dem Basispreis von 190 Euro schließen, denn dann würden Anleger zudem den gesamten Nominalbetrag zurückerhalten. Andernfalls gebe's fünf Aktien gemäß Bezugsverhältnis (1.000 Euro dividiert durch 190 Euro; Bruchteile im Barausgleich).

Interessante Renditen und komfortable Puffer - die Volatilität ermögliche aktuell gute Konditionen bei MTU. Wer auf mittlere Sicht eine defensive Positionierung auf den deutschen Luftfahrt-Primus anstrebe, wähle die Strategie nach persönlicher Risikobereitschaft und Renditeforderung. (Ausgabe vom 08.09.2021) (09.09.2021/alc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,24 € 99,05 € 1,19 € +1,20% 27.09./11:41
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DV29J16 DV29J1 103,66 € 96,35 €
Werte im Artikel
204,00 plus
+2,56%
207,02 plus
+1,38%
100,24 plus
+1,20%
179,86 plus
+1,19%