Aktienanleihe auf ASML: Rücksetzer zum defensiven Einstieg nutzen? Anleihenanalyse


17.09.20 09:00
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Thorsten Welgen vom "ZertifikateReport" stellt in seiner aktuellen Ausgabe eine Aktienanleihe der HypoVereinsbank auf die ASML-Aktie vor.

In der Spitze seien Mitte Juli 353,50 Euro für eine ASML-Aktie bezahlt worden - ein 20-Jahres-Hoch für den Weltmarktführer für Lithographie-Systeme für die Halbleiterindustrie. Anschließend habe die Aktie zweimal die 300-Euro-Marke getestet, aktuell koste ein Anteil wieder 310 Euro. Wer davon ausgehe, dass die Korrektur abgeschlossen sei und den Kursrückgang zum Einstieg nutzen möchte, finde das passende Zertifikat für seine individuelle Renditeerwartung und Risikobereitschaft.

Bei konstanten Kursen realisiere das Discount-Zertifikat von Morgan Stanley zum Kaufpreis von 282,61 Euro stattliche 17,39 Euro oder 21,6 Prozent p.a.: Dazu müsse die Aktie am Bewertungstag 18.12.2020 auf oder über dem Cap von 300 Euro schließen, andernfalls würden Anleger eine Zahlung in Höhe des Schlusskurses (Barausgleich) erhalten.

Die Aktienanleihe (ISIN DE000HZ63E02 / WKN HZ63E0) der HypoVereinsbank zahle unabhängig vom Aktienkurs einen fixen Kupon von 10,6 Prozent p.a. Durch den Einstiegskurs unter pari steige die effektive Rendite auf 11,4 Prozent p.a., wenn der Aktienkurs am Bewertungstag (19.03.2021) über dem Basispreis von 280 Euro liege. Andernfalls würden Anleger die Lieferung von drei Aktien gemäß Bezugsverhältnis erhalten: 1.000 Euro dividiert durch 280 Euro; Bruchteile im Barausgleich.

Mehr Sicherheitspuffer (gut 16 Prozent) gebe's mit Barriere: Das Capped-Bonus-Zertifikat der UBS zahle bei Fälligkeit (26.03.2021) den Höchstbetrag von 350 Euro, sofern die Aktie bis zum 19.03.2021 niemals die Barriere bei 260 Euro berühre oder unterschreite. Beim Kaufpreis von 308,77 Euro liege der maximale Gewinn bei 41,23 Euro oder 25,3 Prozent p.a. Attraktives Pricing: Die Strategie gebe's aktuell zum Preis der Aktie, also ganz ohne Aufgeld.

Mit den Zertifikaten und der Aktienanleihe könnten sich High-Tech-affine Anleger in defensiver Weise für eine Seitwärtsbewegung der ASML-Aktie positionieren und auch kleinere Rücksetzer ohne Renditeeinbußen verkraften. (17.09.2020/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,52 € 99,51 € 0,01 € +0,01% 18.09./21:33
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HZ63E02 HZ63E0 103,49 € 70,23 €
Werte im Artikel
307,46 plus
+0,30%
283,55 plus
+0,20%
309,15 plus
+0,10%
99,52 plus
+0,01%