Aktienanleihe mit Barriere auf Daimler mit 8,9% Zinsen und 35% Sicherheitspuffer - Anleihenanalyse


05.05.20 10:45
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe eine Aktienanleihe mit Barriere von Morgan Stanley auf die Aktie von Daimler vor.

Die Daimler-Aktie habe sich bereits vor ihrem heftigen Einbruch im März 2020 kräftig unter Druck befunden. Seit dem Jahr 2015, als die Aktie noch oberhalb von 90 Euro notiert habe, habe der Aktienkurs bis zum Sommer 2019 sukzessive auf bis zu 47 Euro nachgegeben, um sich danach wieder auf bis zu 60 Euro zu erholen. Der Crash im März 2020 habe den Aktienkurs auf einen langjährigen Tiefststand unterhalb von 23 Euro befördert. In den vergangenen Wochen habe sich die Aktie trotz eines massiven Gewinneinbruches wieder oberhalb der Marke von 30 Euro etablieren können.

Mit Kurszielen von bis zu 45 Euro (J.P. Morgan) werde die Daimler-Aktie von der Mehrheit der Experten in den neuesten Analysen als haltens- oder kaufenswert eingestuft. Nur Goldman Sachs bestätige mit einem Kursziel von 28 Euro die Verkaufsempfehlung für die Aktie. Für Anleger, die mithilfe der Daimler-Aktie in den nächsten zwölf Monaten zu einer überproportional hohen Rendite gelangen möchten und gleichzeitig das zweifellos vorhandene Risiko des direkten Aktieninvestments abfedern möchten, könnte eine Investition in die neue Morgan Stanley-Aktienanleihe mit Barriere interessant sein.

Der Schlusskurs der Daimler-Aktie vom 18.05.2020 werde als Basispreis für die Aktienanleihe festgeschrieben. Werde dieser Schlusskurs beispielsweise bei 32 Euro gebildet, dann werde sich ein Nominalwert der Anleihe auf 31,25 Aktien beziehen (1.000 multipliziert mit 32). Bei 65 Prozent des Basispreises werde sich die ausschließlich am Bewertungstag (21.05.2021) aktivierte Barriere befinden.

Egal, wie es sich der Kurs der Daimler-Aktie bis zum Bewertungstag der Anleihe entwickle, würden Anleger am 28.05.2021 einen Zinskupon in Höhe von 8,90 Prozent (89 Euro je Nennwert von 1.000 Euro) gutgeschrieben erhalten.

Notiere die Daimler-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb der Barriere von 65 Prozent (bei einem angenommenen Basispreis läge die Barriere bei 20,80 Euro) des Basispreises, dann werde die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt. Notiere die Aktie an diesem Tag unterhalb der Barriere, dann werde die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung von 31 Daimler-Aktien erfolgen. Der Gegenwert des Bruchstückanteils von 0,25 Aktien werde Anlegern gutgeschrieben.

Die Morgan Stanley-Daimler-Aktienanleihe mit Barriere, fällig am 28.05.2021, könne noch bis 18.05.2020 in einer Stückelung von 1.000 Euro gezeichnet werden.

Die Aktienanleihe mit Barriere auf die Daimler-Aktie werde in den nächsten zwölf Monaten bei einem bis zu 35-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Jahresbruttorendite von 8,90 Prozent ermöglichen. (05.05.2020/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
35,67 plus
+9,23%
102,50 plus
+2,73%