2,10 bis 2,40% Zinsen mit Duo-Rendite auf DAX-Werte - Anleiheanalyse


09.06.17 12:40
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe sechs neue Duo-Rendite-Anleihen auf die Aktien von Allianz, BMW, Daimler, Siemens, VW Vzg. (ISIN DE0007664039 / WKN 766403) und BASF vor.

Die in monatlichen Abständen angebotenen Duo-Rendite-Anleihen der BayernLB auf deutsche Aktien würden Anlegern auch in der wahrscheinlich noch länger anhaltenden Tiefzinsphase durchaus interessante Renditechancen bieten. Diese Anleihen würden eine Kombination zwischen einer festverzinslichen Anleihe mit einem Jahr Laufzeit und einer Aktienanleihe mit drei Jahren Laufzeit darstellen.

Die sechs neuen Duo-Rendite-Anleihen würden sich diesmal auf die DAX-Werte Allianz, BMW, Daimler, Siemens, VW Vzg. und BASF beziehen. Die Kuponzahlungen lägen zwischen 2,10 Prozent (BASF, ISIN DE000BLB4195 / WKN BLB419) und 2,40 Prozent (BMW, ISIN DE000BLB42A0 / WKN BLB42A und Daimler, ISIN DE000BLB42B8 / WKN BLB42B). Am Beispiel der Duo-Rendite-Anleihe auf die Allianz-Aktie solle die Funktionsweise dieser Anleihen demonstriert werden.

Der am 30.06.2017 in XETRA ermittelte Allianz-Schlusskurs werde als Startkurs für die Anleihe mit dem Nominalwert von 1.000 Euro festgeschrieben. Wie auch bei den anderen fünf Anleihen werde der Basispreis bei 85 Prozent des Startwertes liegen. Bei einem angenommenen Startkurs von 172 Euro errechne sich ein Basispreis bei 146,20 Euro. Unabhängig von der Kursentwicklung der Aktie würden Anleger am 05.07.2018 einen Zinsertrag von 2,30 Prozent, im konkreten Fall 23 Euro brutto je Nominalbetrag von 1.000 Euro gutgeschrieben erhalten. Darüber hinaus erfolge bereits zu diesem Termin die Rückzahlung der Hälfte des Kapitaleinsatzes.

Die verbleibenden 500 Euro (=50 Prozent des Kapitaleinsatzes) würden einem Investment in eine Allianz-Aktienanleihe mit der Laufzeit bis 17.07.2020 entsprechen. An den restlichen beiden Zinszahlungstagen, dem 05.07.2019 und dem 17.07.2020, würden Anleger für jeden nunmehr auf 500 Euro reduzierten Nominalwert den Zinskupon in Höhe von 1,15 Prozent pro Jahr ausbezahlt erhalten. Notiere die Allianz-Aktie am Feststellungstag (10.07.2020) auf oder oberhalb des Basispreises, würden Anleger den ausstehenden Nominalbetrag von 500 Euro ausbezahlt erhalten. Bei einem Aktienkurs unterhalb des Basispreises werde die Tilgung mittels der physischen Lieferung von Allianz-Aktien erfolgen, wobei sich die Anzahl der zu liefernden Aktien im Interesse der Anleger vom reduzierten Basispreis und nicht vom Startwert ableiten werde.

Wie die anderen, gleich lang laufenden zur Zeichnung angebotenen BLB-Duo-Rendite-Aktienanleihen könne die Allianz-Anleihe bis 30.06.2017 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

Mit den neuen Duo-Rendite-Anleihen auf die sechs deutschen Blue Chips halbiert sich wegen der Rückzahlung der Hälfte des Kapitaleinsatzes nach einem Jahr nicht nur der in absoluten Zahlen ausgedrückte Zinsertrag, sondern auch das Verlustrisiko des direkten Aktieninvestments im Falle einer negativen Kursentwicklung einer der Aktien, so die Experten vom "ZertifikateReport". (09.06.2017/alc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
98,58 € 98,20 € 0,38 € +0,39% 22.08./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000BLB4195 BLB419 100,00 € 97,85 €
Werte im Artikel
82,22 plus
+2,21%
112,95 plus
+1,67%
60,83 plus
+1,20%
182,90 plus
+0,88%
79,38 plus
+0,52%
127,30 plus
+0,43%