Erweiterte Funktionen

10-jährige US-Treasuries rentieren wieder oberhalb der Marke von 2,40%


04.12.17 09:45
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Neue Nachrichten zur Russland-Affäre in den USA ließen Anleger am Freitag im späten Handel bei als sicher angesehenen US-Treasuries zugreifen, so die Analysten von Postbank Research.

Die Rendite im 10-jährigen Laufzeitenbereich habe sich um 5 Basispunkte auf 2,36% verringert. Dies habe auch auf den deutschen Rentenmarkt ausgestrahlt, wo die 10-jährige Bundrendite noch etwas stärker um 8 Basispunkte auf 0,30% nachgegeben habe. Bei 5- und 2-jährigen Papieren habe sich die Rendite moderat auf -0,32% (-1 Basispunkt) beziehungsweise -0,71% (-2 Basispunkte) ermäßigt. Nach der in der Nacht zum Samstag vom US-Senat verabschiedeten Steuerreform würden 10-jährige US-Treasuries heute Morgen wieder oberhalb der Marke von 2,40% rentieren. Eine vergleichbare Gegenbewegung zeige sich auch hierzulande. (04.12.2017/alc/a/a)