Erweiterte Funktionen

10 Year US-T-Note-Future: Es wird ernst!


12.01.18 09:30
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Das Jahr ist erst wenige Handelstage alt und bei einigen Charts aus dem Jahresausblick stehen bereits die Schlüsselmarken zur Disposition, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Ohne Zweifel gelte dies für den US-T-Note-Future, bei dem die Kernunterstützung der letzten fünf Jahre bei knapp 123 wackle. Ein nachhaltiges Unterschreiten dieses Niveaus würde nicht nur die "shooting stars" der letzten drei Jahre negativ nach unten auflösen, sondern gleichzeitig aus Sicht des Monatscharts für den Abschluss eines klassischen Doppeltopps sorgen. Mit anderen Worten: Falle der US-T-Note-Future nachhaltig unter die Nackenlinie bei 122 23/32, sei eine große obere Umkehr komplettiert, die ein rechnerisches Abschlagspotenzial von rund elf "big figures" bereithalte.

Auf dem Weg zum Ausschöpfen des aufgezeigten Rückschlagsrisikos definiere die Kombination aus dem Basisaufwärtstrend seit Ende der 1980er-Jahre (akt. bei 119 28/32) und der 200-Monats-Linie (akt. bei 119 13/32) ein wichtiges Etappenziel. Als zusätzlicher Belastungsfaktor könnte sich das negative Schnittmuster der Glättungslinien der letzten 38 bzw. 90 Monate erweisen. Per saldo stehe für den US-T-Note-Future derzeit also einiges auf dem Spiel. (12.01.2018/alc/a/a)